18. April 2014

Warum haben Asiaten Schlitzaugen?

schlitzaugen

Im Laufe der Evolution haben sich bei den Menschen die unterschiedlichsten Erscheinungsmerkmale herauskristallisiert und durchgesetzt. Ein sehr auffälliges Merkmal ist dabei die Augenpartie, die sich grundsätzlich zwischen Europäern und asiatischen Landsleuten unterscheidet. Allgemein bekannt ist die Tatsache, das Chinesen, Koreaner, Mongolen und Thais sogenannte Schlitzaugen haben. Diese Bezeichnung wird heute allerdings als rassistisch angesehen und die Beschreibung einer sichelförmigen Hautfalte ist ethisch korrekter. Der genaue Terminus lautet Epikanthus medialis und bedeutet so viel wie „der Mitte zugewandt“.

Warum also haben Asiaten so schmale und kleine Augen?

Der Grund für die Veränderung der Lidfalte ist vermutlich auf die Klimabedingungen der früheren Epochen zurückzuführen und ist eine Anpassung an Lebensbedingungen im Laufe der Evolution, die das Überleben ermöglicht hat. Wann es zu dieser genetischen Veränderung kam, ist bis heute ungewiss. Jedoch führt die Wissenschaft es darauf zurück, dass es damals dem verengten Auge leichter Gefallen ist, sich bei hoher Sonneneinstrahlung, Schnee, Wind sowie Stürmen den Sichtverhältnissen anzupassen und beispielsweise besser zu jagen. Das sicherte das Überleben und die Weiterentwicklung dieser genetischen Veränderung. Daher sind auch in weiten Teilen Finnlands, sibirischen Völkern, sowie zahlreichen indigenen Völkern Südafrikas und Amerikas Epikanthus medialis festzustellen. Da das Klima in den europäischen Ländern gemäßigter war, war eine genetische Anpassung im Augenbereich nicht notwendig und konnte sich in diesen Teilen der Erde nicht durchsetzen.

Während Europäer den Epikanthus medialis als eine Einschränkung empfinden und behaupten der Sehbereich von Asiaten sei kleiner, machen die Asiaten einen ganz anderen Unterschied: sie unterscheiden zwischen Menschen mit „einer Lidfalte“ und Augen mit „doppelter Lidfalte“. Obwohl der Sichtbereich in keiner Weise eingeschränkt ist, gibt es in Japan bereits spezielle Kosmetikkleber (eye putti genannt), die eine doppelte Lidfalte erzeugen und somit selbst das asiatische Auge europäisch erscheinen lassen.

Wem das nicht ausreicht, kann letztendlich auch eine OP in Betracht ziehen, bei der ein Eingriff am Augenlid vorgenommen wird, um die Lidfalte am inneren Randwinkel des Auges zu lösen und damit der optische Effekt eines europäischen Auges erzielt wird.

Der Eingriff ist vergleichbar mit einem Lifting oder dem Aufspritzen von Hängelidern und gehört vor allem im asiatischen Showbusiness zur Normalität.

Ähnliche Fragen:

  • Warum haben Asiaten mandelförmige Augen?
  • Warum haben Asiaten kleine Augen?
  • Warum haben Asiaten schmale Augen?
  • Warum haben Asiaten kleine Penisse?
  • Warum haben Asiaten keine Pickel?
  • Warum haben Asiaten glatte Haare?
  • Warum haben Chinesen gelbe Haut?
  • Warum sind Asiaten so dünn?

Links zum Thema:

Bildquelle: Kevin Dooley (Flickr CC BY 2.0)

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.1/5 (5 votes cast)
Warum haben Asiaten Schlitzaugen?, 4.1 out of 5 based on 5 ratings

Speak Your Mind

*